Renate Monika Häußner:
Elternberatung im heilpädagogisch-inklusiven Kontext

Für eine gute Entwicklungsbegleitung eines Kindes ist die offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern unerlässlich. Eine umfängliche Entwicklungsförderung steht somit nicht nur vor der Aufgabe, das Kind in seinen spezifischen Entwicklungsproblemen wie auch Entwicklungsmöglichkeiten wahrzunehmen und zu begleiten, sondern auch die Eltern in die Lernprozesse des Kindes einzubeziehen und die daraus resultierenden Fragen und Aufgaben gemeinsam dialogisch-kooperativ zu beraten.

„Elternberatung im heilpädagogisch-inklusiven Kontext“ beschreibt eine Eltern- und Erziehungsberatung aus heilpädagogisch-inklusiver Perspektive, die nicht an medizinisch diagnostizierbaren Krankheiten ansetzt, sondern Beeinträchtigung und drohende Behinderung als Lern- und Entwicklungsaufgabe für das einzelne Kind, dessen Eltern und das soziale Umfeld auffasst. Ausgehend von den Grundlagen der Entwicklungstheorie und -psychologie wird das Kind mit Lebenserschwernissen in seinen bio-psycho-sozialen Zusammenhängen gesehen und unterschiedliche Beratungskonzepte vorgestellt.

Die Publikation enthält einen Beratungsleitfaden als Orientierungshilfe für (heil-)pädagogische Beratungssituationen und wurde mit dem Förderpreis 2016 des Internationalen Archivs für Heilpädagogik für herausragende Abschlussarbeiten ausgezeichnet.

Bestellen Sie jetzt Ihr Exemplar beim bhp-Verlag »

 


 

Verleihung Förderpreis an Renate Monika Häußner